Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Aufregung

Skurril: Wolf verteidigt Strache-Sager

FPÖ-Boss will erstmals seit 70 Jahren wieder Nummer 1 werden.

HC Strache will bei der Landtagswahl am 11. Oktober "erstmals seit 70 Jahren stärkste Kraft" in Wien werden. Mit dieser Aussage hat der FPÖ-Chef einen wahren Shitstorm ausgelöst, denn vor 70 Jahren war der Nationalsozialist Hanns Blaschke Bürgermeister von Wien.

Strache verteidigte sich am Montag, er habe auf die ersten demokratischen Wahlen hinweisen wollen. Dabei bekommt er jetzt überraschende Unterstützung. ZiB2-Anchorman Armin Wolf, nicht gerade als FPÖ-Freund bekannt, springt dem FPÖ-Chef zur Seite. Er findet die Aufregung wegen des Zitats "lächerlich".

"Lächerlich" trifft es genau auf den Punkt, Herr Armin Wolf vom ORF hat vollkommen Recht! :-) Die reflexartige,...

Posted by HC Strache on Montag, 28. September 2015

Besonders Kurios: Obwohl Wolf Strache verteidigt, schafften es nicht alle User, das vier Zeilen lange Posting sinnerfassend zu lesen und beschimpften den ORF-Star. "Herr Wolf wird alles versuchen der FPÖ zu schaden. Ist ja auch Angestellter vom ORF" oder "Wolf, du bist eine Lachnummer" heißt es in den Kommentaren.

Das wiederum hat ein neuerliches Wolf-Posting nach sich gezogen: "Langsam fange ich echt an, am heimischen Bildungssystem zu zweifeln."

Es gibt Sachen, die kann man sich nicht ausdenken.Da verteidige ich einen Strache-Sager (weil ich wirklich glaube, dass...

Posted by Armin Wolf on Montag, 28. September 2015

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten