Rendi

ÖSTERREICH-Umfrage

SPÖ fällt erstmals in ihrer Geschichte unter 20%

Sonntagsfrage: ÖVP 38%, SPÖ 19%, Grüne 15%, FPÖ 15%, NEOS 9% 

Die Tageszeitung ÖSTERREICH veröffentlicht in ihrer Samstagsausgabe eine brandaktuelle Umfrage des Research Affairs Intituts (1.000 Befragte, 22. - 25. Oktober) - und die Ergebnisse haben es in sich. In der Sonntagsfrage bleibt die ÖVP mit 38% weiter klar auf Platz 1. Die SPÖ wird nach den internen Streitigkeiten der letzten Tage hingegen abgestraft: Erstmals in ihrer Geschichte fällt die SPÖ in einer Umfrage bei der Sonntagsfrage unter 20%. Nur 19% würden die SPÖ wählen, wenn an diesem Sonntag Nationalratswahlen wären (-1% gegenüber der Vorwoche). Die Grünen und die FPÖ liegen mit jeweils 1% gleichauf auf Platz 3. Die NEOS kommen auf 9% (+1%).
 
© oe24
SPÖ fällt erstmals in ihrer Geschichte unter 20%
× SPÖ fällt erstmals in ihrer Geschichte unter 20%
Welche Partei würden Sie wählen?
 
Research Affairs hat auch abgefragt, wie eine Nationalratswahl ausgehen würde, wenn die Liste Strache antreten würde. Eine Strache-Partei käme auf 3% und würde damit den Einzug in den Nationalrat verpassen. Die ÖVP käme in diesem Fall auf 37%, die FPÖ auf 14%.
 

Türkis-Grün beliebteste Regierungsform 

Türkis-Grün ist mittlerweile die beliebteste Regierungsform der Österreicher: 29% sagen, dass sie sich eine Koalition aus ÖVP und Grünen wünschen. Nur mehr 25% sind für eine türkis-blaue Regierung (-3% gegenüber der Vorwoche). Eine große Koalition aus ÖVP und SPÖ wollen 17% (+4%). 8% sind für eine ÖVP-Minderheitsregierung.
 
© oe24
SPÖ fällt erstmals in ihrer Geschichte unter 20%
× SPÖ fällt erstmals in ihrer Geschichte unter 20%
Koalitionen: Ja zu ÖVP-FPÖ schwindet
 
Gleich 45% der Österreicher sind laut der ÖSTERREICH-Umfrage der Meinung, dass eine türkis-grüne Koalition sehr gut oder eher gut für Österreich wäre (15% sehr gut, 30% eher gut). 41% sehen eine türkis-grüne Koalition negativ (19% eher nicht gut, 22% sehr negativ). 14% sagen, dass Türkis-Grün noch zu unberechenbar für ein Urteil sei.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten