Franz Voves & Umfrageergebnisse 23.09.2010

SPÖ führt um 1 %

Steiermark-Wahl: Knapp wie nie zuvor

Jeder Auftritt vor den Wählern ist jetzt entscheidend für das Endergebnis.

Jetzt geht es um alles in der Steiermark. Da werden auch die kuriosesten Tricks aus der Kiste der Spin-Doktoren gezaubert: Geht es nach der steirischen SPÖ-Zentrale, liegt die ÖVP (!) in den Umfragen vorne. Einen sicheren Sieg der SPÖ prognostizieren hingegen die schwarzen Strategen. Hintergrund: Das Schlechtreden des eigenen Ergebnisses dient der Wählermobilisierung. Denn es steht Spitz auf Knopf in der Steiermark.

Faymann, Pröll und Peter Rapp als Zugpferde
Mit 38 zu 37 Prozent führt die SPÖ vor der ÖVP nach der letzten Gallup-Umfrage. Aber: 27 Prozent wissen noch gar nicht, wen sie wählen sollen. "Landeshauptmann Franz Voves hat nicht die Zugkraft, die man als Amtsbonus bezeichnet", erklärt Politikwissenschafter Ferdinand Karlhofer. Den Ausschlag für das Endergebnis können jetzt schon vermeintliche Kleinigkeiten geben: etwa die Auftritte der Spitzenkandidaten. Folge: Voves, Schützenhöfer und Co. rennen bis zum Schluss.

Das offizielle Ende des Wahlkampfes feiern die Parteien morgen Freitag: Die SPÖ fährt bei ihrer Schlusskundgebung am Grazer Schlossberg Bundeskanzler Werner Faymann auf. ÖVP-Spitzenkandidat Hermann Schützenhöfer kontert am Karmeliterplatz mit Vize Josef Pröll, den Landeshauptleuten Josef Pühring (OÖ) und Günther Platter (T) sowie Moderatoren-Legende Peter Rapp. FPÖ und Grüne halten ebenfalls am Freitag ihre Kundgebungen mit den Bundesspitzen Strache und Glawischnig ab.

Auch am Samstag buhlen die Parteien noch um jede Stimme. Willkommener Anlass: die Eröffnung der Grazer Messe. Die Redner-Liste umfasst Voves, Schützenhöfer und BZÖ-Chef Gerald Grosz.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten