Thurnher verklagt FPÖ-Mann auf Schadenersatz

Facebook-Eklat

Thurnher verklagt FPÖ-Mann auf Schadenersatz

Die Star-Moderatorin klagt einen Kärntner FPÖler jetzt auf Schadenersatz

Der ORF - und im Speziellen Moderatorin Ingrid Thurnher - ist der FPÖ schon lange ein Dorn im Auge. Spätestens seit sie im Mai beim ORF-Duell mit Norbert Hofer zusammengekracht ist, geht es vor allem im Internet rund. Sogar ein FPÖ-Landtagsabgeordneter hat Thurnher ins Visier genommen - und die will jetzt klagen.

"Der ORF ist genauso parteiunabhängig, wie Van der Bellen! Darum wähle ich Van der Bellen, weil mir ein partei-unabhängiger ORF wichtig ist." Ein Posting mit diesen Worten teilte Harald Trettenbrein auf Facebook und schreibt dazu "Die Volks Verarschung geht weiter!"

Dumm nur, dass Thurnher das nie gesagt hat und deshalb jetzt eine Klage angekündigt hat- das berichtet der Standard.  Gegenüber dem Standard bestätigt Trettenbrein die Anwaltspost, doch dieser denkt gar nicht daran zu zahlen. "Es gibt keinen Grund zu zahlen.“, so der Politiker gegenüber Standard. Er sei ja nicht der Urheber des Postings, so die Argumentation.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten