Hofburg-Wahl im Herbst

Van der Bellen kündigt am Sonntag seine Kandidatur an

Artikel teilen

Alexander Van der Bellen wird am Sonntag seine Kandidatur für die Bundespräsidenten-Wahl im Herbst bekannt geben. 

Die Hofburg tut ganz unschuldig, will das Video auf dem TikTok-Kanal "Der Kandidat" nicht kommentieren. Dabei dürfte es sich um den inoffiziellen Wahlkampfstart von Alexander Van der Bellen (78) handeln. In einem professionell gestalteten 32-Sekunden-Video auf der Social-Media-Plattform TikTok sieht man Van der Bellen in den Bergen, bei Auftritten und mit seiner Ehefrau Doris Schmidauer. Der Sound: Should I stay or should I go? 

Am Sonntag verkündet VdB Kandidatur per Video

Laut oe24-Informationen will Van der Bellen noch am Sonntag seine Kandidatur in einem Video ansagen, das auf Social Media veröffentlicht wird. Offiziell heißt es aus der Hofburg zu oe24: "Wir können das nicht bestätigen." Dementieren wollte man die Ansage am Sonntag allerdings auch nicht... Wie oe24 erfuhr, soll das Kandidatur-Video, das am Sonntag auf den Social-Media-Kanälen von Van der Bellen veröffentlicht wird, von einem Team rund um seinen Wahlkampfleiter Stefan Götz produziert worden sein. 

Hier das TikTok-Video: 

@der_kandidat Should I stay or should I go ???????????? #vanderbellen #vdb #austria ♬ Should I Stay or Should I Go (Remastered) - The Clash

 

Lazarsfeld-Umfrage: 42 Prozent für Van der Bellen

© oe24
Umfrage vdb
× Umfrage vdb
  Die Lazarsfeld-Gesellschaft hat im Auftrag von ÖSTERREICH und oe24 diese Woche eine ganz aktuelle Umfrage zur Bundespräsidenten-Wahl durchgeführt. Demnach würde Alexander Van der Bellen mit 42 Prozent überlegen auf Platz 1 kommen, müsste aber in eine Stichwahl. Allerdings wissen 29 Prozent noch nicht, wen sie wählen werden.  
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo