Kickl: Affäre ist rot-schwarzes Sittenbild

Harsche Kritik

Kickl: Affäre ist rot-schwarzes Sittenbild

Für die FPÖ geben sowohl SPÖ als auch ÖVP in der Dirty-Campaigning-Affäre "ein Bild des Jammers im In- und im Ausland ab, das an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten ist". Die Silberstein-Affäre sei ein rot-schwarzes Sittenbild, erklärte FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl in einer Aussendung. "SPÖ und ÖVP sind meilenweit von ihrem Anspruch, Verantwortung für Österreich zu tragen, entfernt".
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten