Westenthaler will blau-orange Liste bei EU-Wahl

Neuer Versuch

Westenthaler will blau-orange Liste bei EU-Wahl

Der Bündnischef wirbt weiter um die FPÖ - Parteichef Strache lehnt aber weiterhin ab.

Das BZÖ buhlt weiter um die Gunst der FPÖ. Diesmal schlägt Bündnischef Peter Westenthaler eine gemeinsame Kandidatur bei der EU-Wahl 2009 vor. "Aus objektiver, außenstehender, vernünftiger Sicht wäre es natürlich interessant, die Kräfte zu ballen", so Westenthaler am Sonntag im ORF-Parlamentsmagazin "Hohes Haus". Er plädierte für eine gemeinsame "starke kritische Kraft".

Strache will nicht
Sollten die Freiheitlichen das ablehnen, werde das BZÖ als eigene Fraktion mit ihren Verbündeten in Europa antreten, so Westenthaler. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache schließt eine Zusammenarbeit aus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten