belgien

Bei Faymann-Besuch

Wieder Feueralarm in der EU-Kommission

Artikel teilen

Erst vor eineinhalb Wochen brach ein Feuer in dem Gebäude aus.

Der Feueralarm im Zentralgebäude der Europäischen Kommission in Brüssel ist nach Angaben von Feuerwehrleuten nicht wegen eines Brandes ausgelöst worden. Kommissionssprecher Johannes Laitenberger teilte mit, es habe sich um eine "Vorsichtsmaßnahme" gehandelt. Das "Berlaymont" genannte Gebäude war am späten Mittwochvormittag evakuiert worden, mitten während der Präsentation der Vorschläge für eine neue EU-Finanzaufsicht durch EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso.

Treffen in anderes Gebäude verlegt
Bundeskanzler Werner Faymann (S), der für später einen Termin mit Barroso absolviert hätte, musste ebenfalls das Gebäude verlassen. Das Treffen wurde in ein anderes Gebäude verlegt.

Am 18. Mai war im Untergeschoß ein Feuer ausgebrochen und durch einen Schacht 14 Stockwerke bis unter das Dach nach oben gedrungen. Die Brandursache ist bis heute unklar. Das Gebäude blieb mehrere Tage lang geschlossen. Verletzt wurde niemand.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo