Legendäre Glückwünsche von einer Legende für Toni Polster

Polster-Kolumne

Engländer siegen, ohne zu glänzen

Fußball-Legende und ÖSTERREICH-Kolumnist Toni Polster über den EM-Auftaktsieg der Engländer gegen Kroatien.

Es hat also mit dem Startsieg für die "Three Lions" geklappt. Aber Euphorie löst der Erfolg gegen Kroatien im Mutterland des Fußballs sicher nicht aus. Man hat gesehen, dass die junge englische Mannschaft viel Talent hat, aber Turnierfavorit sind sie jetzt noch nicht. Da sehe ich andere Nationen klar im Vorteil. In der Gruppe sollten sich Sterling &Co. angesichts der weiteren Gegner wie Schottland und der Slowakei aber locker durchsetzen.

Vizeweltmeister ist vorne ein Lüfterl

Bei den Kroaten hat man gemerkt, dass vor allem im Sturm wenig los war. Seit dem Rücktritt von Mandzukic sucht man vergeblich einen Nachfolger. Das erklärt auch, warum man gestern torlos blieb. Man hat zwar gefällig gespielt, aber insgesamt war es einfach zu wenig.

Guter Start in ein Turnier ist wichtig

Im Kampf um den Aufstieg steht der Vizeweltmeister aber jetzt schon brutal unter Druck. Einmal mehr wird klar, warum ein Sieg zum Start wichtig ist, wenn man um den Titel mitspielen will.