EURO: Heimfluch hält an

Wieder kein TItel

EURO: Heimfluch hält an

Seit 1984 könnte kein Land mehr zu Hause den Titel holen.

Auch die "Equipe Tricolore" hat den nun schon 32 Jahre währenden Heimfluch bei Fußball-Europameisterschaften nicht beenden können. Frankreich musste sich am Sonntag im Finale der EURO 2016 Portugal mit 0:1 nach Verlängerung geschlagen geben und konnte damit den bisher letzten "Heimsieg" bei einer EM nicht wiederholen, als Michel Platini die Franzosen 1984 zum EM-Titel geführt hatte.

Vor Frankreich 1984 hatten nur Spanien 1964 und Italien 1968 im eigenen Land den EM-Titel geholt, damals wurde das Turnier allerdings nur mit vier Mannschaften ausgetragen.

Portugal hatte 2004 mit der 0:1-Finalniederlage gegen das Sensationsteam Griechenland den Triumph vor heimischem Publikum verpasst und nun zwölf Jahre später den ersten großen Titel im Fußball geholt.

Video zum Thema: Highlights: Frankreich vs. Portugal