Bei Krawallen

Rapid-Fan festgenommen

Bei den nächtlichen EURO-Krawallen war auch ein Rapid-Fan aus Österreich dabei.

Nach den Fan-Krawallen vom Sonntag befindet sich auch ein Österreicher wegen der gewalttätigen Ausschreitungen in Marseille rund um das samstägige Fußball-EM-Spiel England - Russland (1:1) in Haft .

Russische Hooligans stürmen England-Block

Außenministerium und Innenministerium bestätigen Festnahme
Sowohl das österreichische Außen- als auch das Innenministerium haben am Sonntagabend die Festnahme eines Österreichers im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft bestätigt. Demnach wurde ein 37-Jähriger bei den gewalttätigen Ausschreitungen am Samstag in Marseille festgenommen. Keine Informationen gab es darüber, ob der Österreicher am Sonntagnachmittag noch in Haft war.

© Getty
Rapid-Fan festgenommen
× Rapid-Fan festgenommen

Der festgenommene Österreicher hat ein Rapid-Wappen auf seiner Brust tätowiert.

35 Verletzte, 10 Festnahmen
Bei den Krawallen vor dem EM-Spiel England - Russland waren am Samstag 35 Personen verletzt worden, darunter ein Brite lebensgefährlich. Die Polizeipräfektur in Marseille gab bekannt, dass es zehn Festnahmen gegeben habe. Es soll sich um englische und russische Fans sowie Franzosen sowie je einen Österreicher und Deutschen handeln.

Video zum Thema: Ausschreitungen in Marseille

Diashow: Fanausschreitung in Marseille