"Mothl" Mayer ist unser Mr. Olympia

ski-herren

"Mothl" Mayer ist unser Mr. Olympia

Artikel teilen

Matthias Mayer macht das Triple perfekt! In drei aufeinanderfolgenden Olympischen Spielen holt unser Ski-Star Gold.

Nach Abfahrts-Bronze am Montag schlägt Speed-Spezialist Matthias Mayer nur einen Tag später erneut zu. Beim olympischen Super-G am Dienstag kommt diesmal keiner am Kärntner vorbei - GOLD! Das ÖSV-Ass beschert Österreich damit den ersten Sieg in Peking und schreibt zugleich Ski-Geschichte. Dem 31-Jährigen gelang ein Kunststück, das bislang noch keinem Winter-Olympia-Athleten zuvor erreicht wurde: Mayer holte bei den dritten Olympischen Spielen in Serie die Goldmedaille - in der Abfahrt 2014 (Sotschi) sowie im Super-G 2018 (Pyeongchang) und nun in Peking 2022.

Als einer der erfolgreichsten Wintersportler hebt sich Mayer mit einem Satz auf die Ebene mit Österreichs Olympia-Spitzenreitern Felix Gottwald (Nordische Kombi), Thomas Morgenstern (Skispringen) und Toni Sailer (Ski alpin) heben, die allesamt drei "Olympia-Goldene" einheimsten.

In der Historie der besten Ski-Läufer stehen nun nur noch der Italiener Alberto Tomba (4x Gold, 2x Silber) und der Norweger Kjetil André Aamodt (4x Gold, 2x Silber und 2x Bronze) vor unserem neuen "Mr. Olympia".