Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Thomas D bekämpft Tierversuche

Der Rapper tritt für Peta und gegen Tierversuche auf.

Der Deutschrapper Thomas D spricht klare Worte gegen Tiermissbrauch: In einem Radiospot leiht er Peta seine Stimme, um sich gegen Tierversuche starkzumachen. Damit geht er mit der Tierschutzorganisation neue Wege – denn nicht nur bildgewaltige Motive oder Videos sind Teil der Kampagnen der Tierschutz-Organisation. Auch Radiospots sind im Einsatz. Im Spot engagiert sich Thomas konkret für die Kampagne „Genug versucht“, die mit dem „Research Modernisation Deal (RMD)“ eine Strategie für den Ausstieg aus Tierversuchen anbietet.

#genugversucht

Begleitend zum Radiospot stellt der Sänger außerdem ein Motiv vor. Die Message: Tierversuche haben kaum Nutzen für die Erforschung menschlicher Krankheiten, verschwenden Ressourcen wie Zeit und Geld und müssen dringend durch bessere Forschungsmethoden ersetzt werden.

© Thomas D - Thomas D für Peta
Unsere Tiere - Tierschutz-CH - Thomas D für Peta - 960x640

„Lasst uns grausame und sinnlose Tierversuche endgültig abschaffen – für die Tiere und eine bessere Forschung“, fordert der langjährige PETA-Unterstützer Thomas D. „Jährlich sterben rund 3 Millionen Tiere allein in Deutschland in Versuchslaboren, das ist unfassbar. Ratten, Mäuse oder Kaninchen werden vergiftet, mit Elektroschocks gequält oder künstlich krank gemacht. Und für was? Dafür, dass 95 Prozent der neu entwickelten Medikamente die klinischen Tests mit Menschen nicht bestehen!“

Thomas D - Unterstützer der ersten Stunde

Thomas D ist bereits seit über 20 Jahren für Peta aktiv und damit Unterstützer der ersten Stunde. Seine kreativen Tierschutz-Kampagnen sorgten immer wieder bundesweit für Aufsehen. So engagierte er sich erstmals 1998 mit einem Motiv gegen Pelz, lief als prominentes Model über den Catwalk von Petas Fashionshow und nahm an zahlreichen Veranstaltungen in Deutschland sowie in den USA teil. Der Sänger ernährt sich seit vielen Jahren konsequent vegetarisch und lebt auf seinem Hof in der Eifel gemeinsam mit seiner Familie, Freunden und Tieren: So stand vor Jahren auch schon Hausschwein Erika gemeinsam mit ihm vor der Kamera, Hunde und Katzen sind feste Mitbewohner.

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 21. Februar 2021, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 28. Februar 2021, 18:30 Uhr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten