Tierschutz-Magazin

Wanderhühner-Eier tragen Vier-Pfoten-Siegel

Artikel teilen

Die Eier von Wanderhuhn aus Moosdorf in Oberösterreich erhalten von Vier Pfoten das Gütesiegel "Tierschutz-kontrolliert" der Kategorie Gold. Damit wird das Konzept dieser Eier-Produktion bestätigt.

Glückliche Hühner, die jede Woche auf frische Wiesen gesetzt werden und deren Brüder nicht am ersten Lebenstag getötet, sondern aufgezogen werden: Aufgrund dieses Unternehmenskonzepts werden Eier der Wanderhuhn Gmbh aus Moosdorf in Oberösterreich künftig das "Tierschutz-kontrolliert"-Gütesiegel der Stufe Gold von Vier Pfoten tragen.

Für die Wanderhuhn GmbH stand von Anfang an das Tierwohl im Vordergrund. Die Idee hinter dem häufigen Ortswechsel der Hühner ist es, ihnen immer wieder saftige neue Weidemöglichkeiten und die Möglichkeit zu bieten, ihr gesamtes Verhaltensspektrum auszuleben. Gleichzeitig fühlen sie sich sicher, weil sie trotzdem immer in der Nähe ihrer Behausung gehalten werden. Die Hühner haben außerdem den Vorteil, dass sie in viel kleineren Gruppen gehalten werden als sonst üblich.

Der nächste logische Schritt war für Geschäftsführer Wallner, auch die männlichen Küken aufzuziehen: "Bei uns darf seit jeher der Gockel mit in der Herde leben. Das macht sonst niemand, weil sie keine Eier legen und nur als Kostenfaktor gesehen werden. Wir sind aber überzeugt, dass die Hähne einen gewaltigen Unterschied machen. Die Aufzucht aller Bruderhähne war für uns daher nur konsequent."

Derzeit hält die Wanderhuhn GmbH, die 2014 gegründet wurde, 23 Ställe und hat 13 kleinstrukturierte Landwirte in Oberösterreich unter Vertrag. Die Jahresproduktion liegt bei ca. sechs Millionen Eiern. Pro Stall werden 1.250 Hühner und 50 Gockel aufgezogen.

Mehr zur Kooperation von Vier Pfoten und Wanderhuhn hier!

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 13. Oktober 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe von Unsere Tiere: 20. Oktober, 18:30 Uhr.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo