Nordkorea: 88 Tote nach Hochwasser

Taifun Khanun

Nordkorea: 88 Tote nach Hochwasser

In Nordkorea sind bei Überschwemmungen in den vergangenen Tagen nach offiziellen Angaben 88 Menschen ums Leben gekommen, knapp 63.000 Menschen wurden obdachlos. Wie die Staatsmedien des kommunistischen Landes am Samstagabend berichteten, wurden außerdem 134 Menschen verletzt, als der Taifun "Khanun" mit heftigen Regenfällen wütete.

.