Warum Hofer mit Strache feierte

Wiedersehen in der Prateralm

Warum Hofer mit Strache feierte

Es war die letzte Wahlkampf-Veranstaltung von FPÖ-Obmann Norbert Hofer in Wien. Die Landesgruppe feierte in der Prater­alm, als auf einmal Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auftauchte. „Wir haben nicht gewusst, dass er kommt“, sagt Hofers Sprecher zu ÖSTERREICH.

Die beiden hätten sich „lange nicht gesehen, da wir mitten im Wahlkampf sind“. Auffällig war, wie freundlich Hofer Strache begrüßte. Die beiden fielen sich in die Arme, Hofer busselte Strache ab. „Sie kennen sich seit 14 Jahren“, so der Hofer-Sprecher.

Hofer Strache busserl © APA/AFP/ALEX HALADA

Wähler-Magnet

Am blauen Parteitag vergangene Woche war die FPÖ-Spitze noch froh, dass Strache zuhause blieb. Doch gerade in Wien kann Hofer Strache, der trotz ­Ibiza immer noch Wähler mobilisiert, nicht öffentlich brüskieren. Zudem soll Strache über den Umgang der Partei mit ihm nicht glücklich sein und den einen oder anderen Auftritt dagegen geplant haben …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten