stahlmutter

Welt

1,5-Kilo-Geschoss tötet Sohn auf Autobahn

Artikel teilen

Schwere Stahlmutter zerbarst die Windschutzscheibe, 29-Jähriger tot.

Auf der deutschen Autobahn A9 hat sich am Sonntag ein schwerer Unfall ereignet. Eine Familie war auf dem Nachhauseweg von einer Feier, als um 16:30 Uhr bei Reichertshofen (Bayern) eine 1,5 Kilogramm schwere Stahlmutter die Windschutzscheibe durchbrach und den 29-jährigen Sohn am Kopf traf. Der Mann wurde dabei so hart getroffen, dass er am Montag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlag. Die übrigen Insassen - die Eltern und ein weiterer Sohn - wurden leicht verletzt. Sie werden psychologisch betreut.

Stahlmutter lag auf der Gegenfahrbahn
Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge wurde die Stahlmutter von einem Pkw, der in die Gegenrichtung unterwegs war, aufgewirbelt und auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert. Das Fahrzeug, ein Fiat, wurde dabei schwer beschädigt, der Lenker konnte es aber unverletzt zum Stehen bringen.

Geschoss ist ein Fahrzeugteil
Ein Gutachter soll jetzt den genauen Unfallhergang ermitteln. Bei der Stahlmutter handelt es sich um eine Spannmutter, die etwa zur Befestigung von Containern auf Sattelzügen zum Einsatz kommt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo