12 Tote bei Anschlag in Bagdad

Explosion

12 Tote bei Anschlag in Bagdad

Sprengsatz wurde vor einer Polizeiakademie in der Haupstadt gezündet.

In Bagdad hat am Sonntag ein Selbstmordattentäter vor der Polizeiakademie einen Sprengsatz gezündet und mindestens zwölf Menschen getötet. In unterschiedlichen Berichten war von bis zu 17 Toten die Rede. Die Zahl der Verletzten wurde von irakischen Sicherheitskräften mit 21 angegeben.

Es war der folgenschwerste Anschlag in der irakischen Hauptstadt seit dem 27. Jänner, als bei der Explosion einer Autobombe vor einem Krankenhaus 31 Menschen getötet wurden. Ein Polizeisprecher sagte, bei den meisten Anschlagsopfern handle es sich um Nachwuchskräfte, die sich an der Akademie einschreiben wollten. Bei anderen Überfällen und Bombenanschlägen wurden laut der irakischen Polizei am Sonntag landesweit sieben Menschen getötet.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten