Tommy Connolly

Rührend

23-jähriger Single wurde über Nacht Opa

Als Tommy Connolly nach 10 Jahren von seiner Cousine hört, zögert er nicht lange.

Es ist wohl die rührendste Geschichte des Jahres. Der 23-jährige Student Tommy Connolly aus Australien hat seit 10 Jahren nichts mehr von seiner Cousine Kiarna gehört. Plötzlich fügt sie ihn auf Facebook hinzu und erzählt ihm, dass sie in der 32. Woche schwanger sei. Die 16-Jährige ist zu diesem Zeitpunkt obdachlos und hat Probleme mit Drogen. Ihre Eltern, die selbst drogenabhängig sind, haben sie längst im Stich gelassen.

Tommy zögert nicht lange, erinnert sich an das innige Verhältnis mit seiner Cousine in der Kindheit, und bietet seine Hilfe an. Er holte sie ab und lässt sie in seiner Wohnung leben. Weil das für Tommy noch nicht ausreicht und er weiter für seine Cousine sorgen möchte, entscheidet er sich kurzerhand, die 16-Jährige zu adoptieren.

Zudem unterstützte er Kiarna in den letzten Wochen der Schwangerschaft nach Leibeskräften. Als das Baby im März schließlich auf die Welt kommt, ist Tommy mit im Kreissaal und darf sogar die Nabelschnur durchschneiden. Für das kleine Baby, für das er durch die Adoption zum Opa wurde, sowie für seine Cousine möchte er natürlich weiterhin sorgen.

Für seinen Engagement und Fürsorge wurde der junge Student in seiner Heimat bereits zum Star. Zahlreiche Menschen sehen in ihm ein tolles Vorbild für menschliche Anteilnahme und Einsatz. Die Geschichte hat sich zwar schon 2015 ereignet, geht derzeit aber - vor allem in britischen Medien - wieder viral.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten