25-Millionen-Diamant wechselt Besitzer

Groß wie ein Ei

25-Millionen-Diamant wechselt Besitzer

Ein Juwelier in Hongkong erwarb den Hühnerei-großen Edelstein.

Ein Rohdiamant so groß wie ein Hühnerei hat zum Rekordpreis von 25,8 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Der 507 Karat schwere Edelstein wurde erst im September in der Mine Cullinan in Südafrika entdeckt. Der Londoner Händler Petra Diamonds teilte am Freitag mit, der Stein sei an den Juwelier Chow Tai Fook Jewelry in Hongkong verkauft worden.

Der hohe Preis bringe "die unglaubliche Seltenheit des Diamanten zum Ausdruck, der eine bemerkenswerte Größe mit außergewöhnlicher Farbe und Klarheit verbindet", erklärte der Vorstandschef von Petra Diamonds, Johan Dippenaaro. Mit 507,5 Karat stehe der Stein auf Platz 19 der größten jemals entdeckten Diamanten. Die Cullinan-Grube östlich von Pretoria wurde 2007 für eine Milliarde Rand (109 Millionen Euro) von De Beers an ein Konsortium unter der Führung von Petra Diamonds verkauft.

Aus der Grube stammen einige der größten Diamanten der Welt, darunter der Cullinan-Diamant (3.106 Karat), der zum 530 Karat schweren "Great Star of Africa" geschliffen wurde. Auch der zu den britischen Kronjuwelen gehörende "Lesser Star of Africa" (317 Karat) kommt aus Cullinan.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten