50 Flüchtlinge in Essigtank entdeckt

Rumänien

50 Flüchtlinge in Essigtank entdeckt

Unter den illegalen Einwanderern aus Afghanistan waren 15 Kinder.

In einem mit Essig beladenen Tankwagen hat die rumänische Grenzpolizei am Dienstagabend 50 Flüchtlinge aus Afghanistan, darunter 15 Kinder, entdeckt. Die Gruppe, die nach Italien gelangen wollte, war an der rumänisch-ungarischen Grenze in einem Spezialabteil des Tankwagens versteckt.

Während der Abfertigung am Grenzübergang Varsand fielen den Polizisten Veränderungen am Laster auf, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax. Die eine Hälfte des Tanks war mit Sitzbänken, Beleuchtung und Belüftungssystem für den Flüchtlingstransport ausgestattet, in der anderen Hälfte war tatsächlich Essig. Der Laster kam aus Griechenland.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten