Banner entrollt

Mann kletterte auf Harbour Bridge in Sydney

Die halsbrecherische Aktion sorgte für ein Verkehrschaos.

Mit einer halsbrecherischen Kletteraktion auf der berühmten Harbour Bridge hat ein Mann ein Verkehrschaos in der australischen Metropole Sydney ausgelöst. Medienberichten zufolge stieg der Unbekannte am Freitag auf der Brücke aus einem Taxi, erklomm einen der Pfeiler und ließ sich auf dem Stahlbogen der Brücke nieder.

Festnahme und Untersuchung

Erst nach zwei Stunden konnten Polizisten ihn dazu überreden, wieder herabzusteigen. Während dieser Zeit waren mehrere Fahrspuren Richtung Stadtzentrum gesperrt. Der Mann wurde schließlich festgenommen und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Banner entrollt

Sydneys zweitberühmtestes Wahrzeichen, das von den Einheimischen liebevoll auch "Kleiderbügel" genannt wird, verfügt über eigenes Sicherheitspersonal - aus Sorge, es könnte zur Zielscheibe von Anschlägen werden. Dennoch gelang vor fünf Jahren einem Mann, die Brücke mit einer Protestaktion wegen eines Sorgerechtsstreits um seine Kinder stundenlang lahmzulegen: Er kletterte im Morgengrauen auf die Brücke und entrollte Banner mit den Aufschriften "Bitte helft meinen Kindern" und "Kinder zuerst".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten