Klimaanlage kaputt

50 Grad Celsius in deutschem Zug

Artikel teilen

27 Schüler, die mit dem ICE unterwegs waren, kippten um.

Nach dem Ausfall der Klimaanlage in einem deutschen ICE auf der Strecke Hannover-Köln haben am Samstag zahlreiche Schüler einen Kreislaufkollaps erlitten. "Nachdem der Zug am Bielefelder Hauptbahnhof gestoppt wurde, haben wir 27 Schüler rettungsdienstlich behandelt, neun davon mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden", sagte der Einsatzleiter der Bielefelder Feuerwehr, Hans-Dieter Mühlenweg, am Sonntag. Im Zug herrschten Temperaturen zwischen 45 und 50 Grad.

Die Feuerwehr war mit 91 Rettungskräften im Einsatz. Die Schüler im Alter von etwa 14 bis 16 Jahren stammten aus dem Rheinland und befanden sich auf dem Rückweg von einer Klassenfahrt. Sie wurden mit Bussen in ihre Heimatstädte gebracht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo