EHEC

74-Jähre starb in Hannover

Wieder EHEC-Todesfall in Deutschland

Die Frau litt seit zwei Wochen an der gefährlichen HUS-Komplikation.

In Deutschland gibt es einen weiteren EHEC-Todesfall: Eine 74-Jährige aus dem Umland von Hannover starb an den Folgen einer Infektion. Die Frau litt unter der gefährlichen Komplikation HUS und wurde in einem hannoverschen Krankenhaus behandelt. Sie war bereits am 11. Juni erkrankt, teilten die Behörden der Region Hannover am Donnerstag mit. Damit sind seit dem Ausbruch der Epidemie 48 Menschen in Deutschland an dem gefährlichen Erreger gestorben, 16 davon in Niedersachsen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten