Flugzeug-Attentat aus Ärger über Bush
Flugzeug-Attentat aus Ärger über Bush

Irrer Abschiedsbrief

Flugzeug-Attentat aus Ärger über Bush

Aus Wut auf George Bush und die US-Steuerbehörden flog der Selbstmörder Joseph Stack mit einem Kleinflugzeug in Austin (Texas) in ein Bürohochhaus. Im Internet hinterließ Stack einen bizarren Abschiedsbrief.

„Gewalt ist die einzige Antwort“, heißt es in dem Brief. Der Amok-Flug solle andere Menschen zum Kampf gegen „aufgeblasene Polit-Ganoven“ aufrütteln. Stack schreibt über Gehirnwäsche im Land und dem daraus resultierenden Irrglauben der Menschen, die Behörden würden für Gerechtigkeit stehen. "Ich habe einfach genug", schreibt er. Und er ist sicher: Nichts wird sich ändern, solange er nicht seinen Körper als Blutgabe gibt ...

Stack wendet sich dann direkt an die Steuerbehörde IRS, in deren Niederlassung in Austin/Texas er das Flugzeug gestürzt hat: „So, Mr. Big Brother IRS, lass uns etwas anders probieren. Nimm mein Fleisch und schlaf gut!“

Das FBI hat zwischenzeitig ermittelt, Stack habe sich auch über mehrere andere Einrichtungen und Personen beklagt – etwa Ex-Präsident George W. Bush und General Motors.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten