Katholische Lehrerin war nebenbei Porno-Star

Skandal

Katholische Lehrerin war nebenbei Porno-Star

Große Aufregung im US-Bundesstaat Kalifornien. Vorschullehrerin Nina S. wurde entlassen, nachdem ihr brisanter Zweitjob publik geworden ist. Die 21-Jährige arbeitete nämlich nebenbei als Porno-Star.

Rund 3.000 Euro pro Szene soll die US-Amerikanerin verdient und innerhalb kürzester Zeit zu einem Star in der Szene geworden sein. Ihre Schule stellte sie daraufhin vor ein Ultimatum: Entweder sie gibt ihren Zweitjob auf, oder sie wird von der Schule verweisen.

Später erzählt Nina dem TV-Sender Fox ihre Geschichte. „Ich liebe es zu unterrichten und ich liebe Sex“. Von ihrem Porno-Engagement konnte und wollte sich die 21-Jährige nicht trennen. Die Schule griff nun durch. Nina wurde entlassen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten