Kranker Bub überrascht Einbrecher

Deutschland

Kranker Bub überrascht Einbrecher

Eine Szene wie im Krimi: Ein kranker Bub hat sich in Niedersachsen in einem Kasten vor einem Einbrecher versteckt und über Handy Hilfe gerufen. Kurz danach wurde der mutmaßliche Täter festgenommen, teilte die Polizei in Hameln am Dienstag mit.

Wegen einer Krankheit war der Bub aus Coppenbrügge am Montag nicht zur Schule gegangen und allein zu Hause im Bett geblieben. Kurz nach 8.00 Uhr hörte der Zehnjährige Geräusche und sah einen Unbekannten die Stiege hinaufkommen. Schnell versteckte er sich im Kasten und alarmierte Verwandte über sein Mobiltelefon. Durch einen Spalt sah er, wie der Unbekannte die Zimmer absuchte und Beute in einem Sack verstaute.

Als der Täter auf den Kasten zuging, flüchtete der Bub im Pyjama und barfuß ins Freie. Der Einbrecher rannte ebenfalls davon. Kurz darauf nahm die Polizei einen 51-Jährigen aus Hameln unter dringendem Tatverdacht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten