Polen: Tusk bleibt im Amt

Trotz Abhöraffäre

Polen: Tusk bleibt im Amt

Das polnische Parlament hat dem Premier das Vertrauen ausgesprochen.

Das polnische Parlament hat Regierungschef Donald Tusk am Mittwochabend das Vertrauen ausgesprochen. Tusk erhielt 237 von insgesamt 440 Abgeordnetenstimmen. Tusk hatte wegen der Affäre um illegale Mitschnitte von Gesprächen von Ministern die Vertrauensfrage gestellt.

Vor dem EU-Gipfel am Donnerstag wolle er sicher sein, dass seine Regierung die nötige Mehrheit habe, begründete er seinen Schritt. Die polnische Regierung wurde in den vergangenen Wochen durch die Veröffentlichung illegaler Gesprächsmitschnitte und ihre heftig kritisierten Reaktionen darauf erschüttert. Die Opposition hatte den Rücktritt des Kabinetts gefordert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten