Rätsel um geheimnisvollen schwarzen Sarkophag gelöst

Endlich geöffnet!

Rätsel um geheimnisvollen schwarzen Sarkophag gelöst

Sensationeller Fund. Anfang Juli entdeckten Forscher den 30 Tonnen und 265 Zentimeter langen schwarzen Sarkophag. Damit ist er der größte Fund seiner Art - eine Sensation - oe24 berichtete. Der Sarg ist zudem nie geöffnet worden - nun haben ihn die Forscher aufgemacht.

Kein Fluch. Tatsächlich befanden sich in dem Sarkophag drei Mumien, in „leider nicht sehr gutem Zustand“, wie der Generalsekretär des Rats für Antiquitäten in Ägypten, Mostafa Wasiri, sagte. Der Sarg enthielt jedoch auch „keinen Fluch“, sagte Wasiri in Anspielung auf Gerüchte, die online die Runde gemacht hatten.

Bei der roten Flüssigkeit dürfte es sich leider nur um Abwasser handeln, so die Wissenschaftler. Schaaban Abdel Amonem, ein Forscher, der bei der Öffnung des Sargs anwesend war, sagte laut "Guardian", dass es sich bei den Mumien vermutlich um Soldaten handle. Einer soll mit einem Pfeil im Kopf getroffen worden sein. Die drei Schädel werden nun weiter untersucht. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten