Vera Wilf Russell

Liebe bis in den Tod

Frau (91) stirbt vier Minuten nach ihrem Ehemann (93)

Nicht einmal der Tod konnte ein 71 Jahre verheiratetes Ehepaar trennen.

Ein Ehepaar aus dem britischen Leicestershire beweist, dass Liebe über den Tod hinausgeht. 71 Jahre waren Wilf und Vera Russell miteinander verheiratet. Vor wenigen Tagen starb der 93-jährige Wilf in einem Pflegeheim. Nur vier Minuten später tat auch die 91-jährige Vera ihren letzten Atemzug - in einem Krankenhaus, das drei Meilen entfernt war. Ohne vom Tod ihres Ehemanns zu wissen, folgte sie ihm ins Jenseits.

Kennengelernt hatten sich Vera und Wilf im Alter von 16 und 18 Jahren. Bevor Wilf während des Zweiten Weltkriegs nach Italien und Nordafrika musste, verlobten sich die beiden. Das Ehepaar hinterlässt drei Söhne, fünf Enkel, sieben Urenkel und zwei Ururenkel.

"Sie hatte ein gebrochenes Herz"

Enkelin Stephanie Welch erklärte dem Leicester Mercury: "Ich glaube, sie hat darauf gewartet, dass er geht, um dann auch gehen zu können. Sie hatte ein gebrochenes Herz."

Bis Wilf wegen seiner Demenz ins Pflegeheim musste, hatten die beiden noch nie eine Nacht getrennt voneinander verbracht. Kurz vor ihrem Tod habe sich die Seniorin bei ihrer Enkelin nach ihrem Ehemann erkundigt. "Das Letzte, was sie zu mir gesagt hat, war: Wir sind ein gutes Paar, was?"



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten