Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Verschwörungstheorien

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Verschwörungstheoretiker haben im Internet ein neues Hauptthema: Google Maps hat in der Wüste Gobi in China gigantische geometrische Strukturen "enthüllt". Es handelt sich um kilometerlange Streifenmuster. Sind es verwaiste Landebahnen oder andere geheime militärische Testanlagen?

Diashow Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

1 / 7

Die Spekulationen treiben wilde Blüten. So merkt der britische "Telegraph" an, dass die Formen nur rund 160 Kilometer vom chinesischen Raumfahrtzentrum Jiuquan entfernt sind - für chinesische Verhältnisse nicht viel mehr als ein Katzensprung. Im selben Atemzug werden aber auch der Militärflugplatz Dingxin und das Atomtestzentrum von Lop Nor genannt. Beide Orte liegen rund 650 Kilometer vom neuen Mysterium entfernt.

Ein Experte will gegenüber dem "Telegraph" ein Ziel für einen Raketentest erkennen. "Wired" ist sich dagegen sicher, dass die Figuren extra so gigantisch gebaut wurden, damit man sie vom Weltraum aus erkennen und so Militärsatelliten einstellen kann.

Erinnerungen an Area 51
Inspiriert werden die meisten Spekulationen von der legendären Area 51 in den USA. Die Anlage gibt aus dem All betrachtet auch ein eigenartiges Bild ab, weil die vielen Landebahnen in ausgetrocknete Salzseen in der Gegend gebaut wurden.

Auf eine offizielle Erklärung aus Peking wird man wohl noch lange warten. Spekulationen und Verschwörungstheorien sind also weiterhin Tür und Tor geöffnet.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten