SIE galt als großer Star - dabei war alles nur eine Lüge

Schwere Betrugsvorwurfe

SIE galt als großer Star - dabei war alles nur eine Lüge

Eleni Antoniadou wurde in ihrer Heimat Griechenland mit Preisen überhäuft. Die 31-Jährige galt als Vorzeigeunternehmerin und Top-Wissenschaftlerin, die sogar für die NASA gearbeitet haben soll. Nun stellte sich heraus: Antoniadou ist eine Hochstaplerin, ihre ganzen Errungenschaften waren erfunden. Das berichtet unter anderem die BBC.
 
Unbenannt-2.png © Facebook
 
Antoniadous Vita liest sich wie eine Heldensaga. Die junge Frau gab an, für die NASA Astronauten trainiert zu haben und über künstliche Intelligenz zu forschen. Die Weltraumorganisation soll ihr sogar einen Preis für ihre sensationelle Arbeit verliehen haben. Auf Facebook zeigt sich die Griechin dann auch gerne bei ihrer Arbeit und posiert vor vermeintlichen NASA-Gebäuden. Zu ihren Ehren wurde dieses Jahr sogar eine Barbie-Puppe mit ihren Gesichtszügen angefertigt. Der Spruch dabei: Wenn du wirklich willst, kannst du alles erreichen.
Unbenannt-3.png © Mattel
 

Alles geschwindelt

Nun aber der tiefe Fall. Ein griechischer Bioinformatik-Professor konnte es nicht glauben, dass eine so junge Frau schon so viel erreicht haben soll und begann zu recherchieren. Schnell stellte sich heraus, dass Antoniadou alles gelogen hatte. Die Griechin hat niemals bei der NASA gearbeitet, sondern nur einmal an einem mehrwöchigen Sommerkurs teilgenommen.
Unbenannt-1.png © Facebook
 
Die 31-Jährige gab zudem an, Gründerin und Geschäftsführerin eines Unternehmens namens „Transplants without Donors“ zu sein. Diese Firma gibt es aber gar nicht. Zu guter Letzt hat die Griechin gar keinen Doktor-Titel. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten