Schweden gibt ISIS-Kämpfern gratis Führerscheine

Reintegration

Schweden gibt ISIS-Kämpfern gratis Führerscheine

Schweden gilt als eines der liberalsten Länder der Welt. Toleranz wird großgeschrieben und soll auch vor anderen  Weltanschauungen nicht Halt machen. Eine neue Initiative will nun auch dafür sorgen, dass ehemalige ISI-Kämpfer wieder in die schwedische Gesellschaft integriert werden.

Finanzielle Unterstützung
Die rund 80.000 Einwohner große Stadt Lund will Jihadisten nun mit einem Hilfspaket unterstützen und ihnen so ihre Rückkehr ins Land erleichtern. Dazu zählen etwa steuerliche Vergünstigungen, gratis Führerscheinausbildung oder auch finanzielle Zuschüsse zum Wohnen. Nur so könnten die Jihadisten wieder ein normales Leben führen. Ehemalige ISIS-Kämpfer sollen dabei dieselbe Unterstützung erhalten wie andere Hilfsbedürftige.

Das skandinavische Land sorgte zu Beginn dieser Woche bereits für Schlagzeilen. Ein Gericht hat entscheiden dass es erlaubt ist, die Flagge des Islamischen Staates (ISIS) zu hissen. 

+++ Schweden erlaubt als erstes EU-Land ISIS-Flagge +++

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten