Bundeswehr

Welt

Afghanistan: Deutsche beenden Rettungs-Mission am Wochenende

Artikel teilen

Weil die USA ihre Soldaten vom Flughafen in Kabul am kommenden Dienstag abziehen wollen, wird auch die Bundeswehr ihre Evakuierungsflüge beenden.

Kabul. Die deutsche Bundeswehr wird am Wochenende ihre Rettungs-Mission am Flughafen Kabul beenden, wie "Bild" berichtet. Der Grund sei, dass Die USA ihre Soldaten am Dienstag von dort abziehen werden. Damit sei für die Planer im Einsatzführungskommando der Bundeswehr klar, dass man aus Sicherheitsgründen die eigenen Truppen vor den Amerikanern ausfliegen müsse.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte beim virtuellen G7-Gipfel am Dienstag: "Ohne die Vereinigten Staaten von Amerika können wir zum Beispiel die Evakuierungsaktion nicht weiterführen."

US-Präsident Joe Biden ließ am Abzug der USA keinen Zweifel: Jeder Tag, den man wegen der Evakuierungen länger vor Ort bleibe, sei ein weiterer Tag, an dem ein örtlicher ISIS-Ableger versuche, den Flughafen anzugreifen, sagte Biden. Es gebe die "akute und wachsende Gefahr eines Anschlags", sagte er am Dienstag in Washington.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo