Arnies "Bullshit"-Video ist der Renner im Internet

Facebook-Botschaft

Arnies "Bullshit"-Video ist der Renner im Internet

Teilen

Video über Umweltschutz über 24 Millionen mal geklickt.

Arnold Schwarzenegger hat mit einem Facebook-Video über strenge Umweltschutzgesetze einen Hit im Internet gelandet. Über 24 Millionen Mal wurde das Video auf der Facebook-Seite von attn.com angeklickt.

Schwarzenegger, der nach seiner Schauspielkarriere als Gouverneur von Kalifornien bekannt wurde, wendet sich in dem Video mit einem dringenden Aufruf an die Seher:

„7 Millionen Menschen sterben jedes Jahr weltweit an Krankheiten, die durch Umweltverschmutzung ausgelöst wurden. Das ist mehr als an Autounfällen, mehr als an Selbstmorden und in Kriegen.“

Doch das ließe sich laut Arnie ändern – auch wenn Politiker sagen würden, es sei zu teuer.

"Bullshit"

„Die Politiker sagen, es sei zu teuer, es zu richten.“ Dann kommt eine Einblendung mit der klaren Ansage: „Come on, don´t bullshit me.“ – „Geh bitte, das ist Bullshit.“

Es sei auch schlicht und ergreifend „Bullshit“, dass strikte Umweltgesetze das Wirtschaftswachstum behindern würden  - wie Szenen mehreren Filmen von Schwarzenegger untermalen sollen, in denen Arnie in seinem unverkennbaren Akzent das Wort „Bullshit“ sagt.

Die Essenz der Videobotschaft folgt: „In Kalifornien haben wir bewiesen, dass beides geht: die Umwelt schützen und gleichzeitig für Wirtschaftswachstum sorgen.“ Nachdem der Bundesstaat striktere Umweltgesetze verabschiedet hatte, sei die Wirtschaft dennoch um 12,4 Prozent gewachsen.

Arnies Erkenntnis: „Wenn der volkswirtschaftlich größte Bundesstaat unter den striktesten Umweltschutzgesetzen florieren kann – dann heißt das, dass wir als Nation das Gleiche schaffen können.“

Am Schluss des Videos folgt sein dringender Appell: „Lasst uns von fossilen Brennstoffen wegkommen. Lasst uns die Umwelt retten.“

 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo