AUA fliegt ab Sonntag wieder nach Tel Aviv

Nahost-Konflikt

AUA fliegt ab Sonntag wieder nach Tel Aviv

Teilen

Lufthansa Group nimmt Betrieb am Samstag schrittweise wieder auf.

Die Austrian Airlines (AUA) fliegt ab Sonntagvormittag wieder den Ben-Gurion-Flughafen bei der israelischen Metropole Tel Aviv an. Das teilte AUA-Sprecher Peter Thier am Freitag der APA mit. Der erste Flug nach Tel Aviv werde um 10.45 Uhr starten.

Die Lufthansa Group, zu der auch die AUA gehört, erklärte in einer Aussendung, dass "auf der Basis der neuesten uns vorliegenden Informationen und einer eigenen Bewertung der Sicherheitslage vor Ort" die Fluggesellschaften der Gruppe ihre Flüge von und nach Ben Gurion International Airport ab Samstag schrittweise wieder aufnehmen.

Raketenabwehrsystem wurde neu ausgerichtet
Thier verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass das israelische Raketenabwehrsystem "Iron Dome" beim Flughafen neu ausgerichtet worden sei. Der Flugbetrieb dürfte ungestört funktionieren.

Die volle Wiederaufnahme des Flugbetriebs nach Tel Aviv werde von der Lufthansa-Group aus operationellen Gründen allerdings erst im Laufe der nächsten Tage erreicht werden, sagte Thier. Alle Fluggäste von Lufthansa, Germanwings, Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airlines werden gebeten, sich auf den Internetseiten der jeweiligen Fluggesellschaft über ihren Flug zu informieren.

Am Dienstag war eine Rakete in der Nähe des wichtigsten israelischen Flughafens eingeschlagen war. Daraufhin hatten US- und EU-Behörden Flüge nach Tel Aviv untersagt. Dieses Verbot war bereits am Donnerstag wieder aufgehoben worden, dennoch hatte die Lufthansa auch für Freitag ihre Flüge in die israelische Metropole abgesagt.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo