Auftragsmörder gelang spektakuläre Flucht

Indien

Auftragsmörder gelang spektakuläre Flucht

Aufpasser des Verdächtigen hatten nach Mahlzeit Bewusstsein verloren.

In Indien ist einem mutmaßlichen Auftragsmörder eine spektakuläre Flucht gelungen. Wie Polizeivertreter und Medien am Donnerstag berichteten, entfloh der 27-jährige Vikram Paras seinen Aufpassern während einer Überführungsfahrt von einem Gerichtstermin in die Hauptstadt Neu Delhi.

Die "Times of India" berichtete, Paras habe den vier Polizisten am Bahnhof in Delhi Essen angeboten, das zuvor von Komplizen mit Medikamenten versetzt worden war. Die Polizei bestätigte, dass drei Polizisten bewusstlos aufgefunden worden seien. Ein weiterer Polizist war demnach stark benommen.

Dem Zeitungsbericht zufolge warteten am Bahnhof vier Männern in Polizeiuniform auf Paras und seine Bewacher und organisierten die mit Medikamenten versetzte Mahlzeit. Die Polizei hofft, Paras schnell wieder einzufangen. Dieser sei ein "notorischer Auftragsmörder", dem dutzende Morde, Raub und Erpressung vorgeworfen werden. Er war im vergangenen Jahr schon einmal aus dem Polizeigewahrsam entkommen. Damals versprach er seinen Bewachern, ihnen teure Markenkleidung zu kaufen. Anschließend floh er aus einem Kleidungsgeschäft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten