Mutter Tochter Autodieb

Mutter verletzt

Autodiebe fahren mit vier Wochen altem Baby davon

Die 39-jährige Mutter schrie 'Mein Baby, mein Baby', als die Diebe losfuhren.

Niemand wünscht sich, Opfer eines Autodiebstahls zu werden. Doch was die 39-jährige Clare O'Neill erleiden musste, ist noch erschreckender: Als die frischgebackene Mutter aus Birmingham ihren Audi A3 anhielt, sprangen plötzlich zwei Diebe in das Auto. Die Frau wurde verletzt, als sie verzweifelt versuchte, sich an dem grauen Wagen festzuklammern. Denn in ihrem Auto befand sich noch Eliza, ihre vier Wochen alte Tochter.

"Mein Baby, mein Baby", schrie die Verletzte laut einem Bericht der britischen Zeitung "The Sun" verzweifelt, als die Diebe davonfuhren. 45 lange Minuten musste Clare durchhalten, bevor die Täter ihre kleine Tochter im Autositz bei einem Gesundheitszentrum zurückließen. Dutzende Polizei-Beamte hatten sich zuvor an der Suche nach dem vier Wochen alten Kind beteiligt.

Mutter und Tochter wieder vereint

Die Polizei postete am Freitag ein Foto, das Mutter und Tochter wieder vereint zeigt. Die 39-Jährige wird derzeit aufgrund ihrer Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten