Besitzer schleudert Welpen über die Straße

Überwachungsvideo

Besitzer schleudert Welpen über die Straße

Der Engländer darf nun fünf Jahre lang keine Haustiere mehr halten.

Ganz Großbritannien ist schockiert über diese Bilder. Eine Überwachungskamera zeichnete auf, wie ein 23-jähriger Hundebesitzer seinen angeleinten, kleinen Welpen über die Straße schleudert.

"Absolut inakzeptabel"
Der sieben Monate alte Staffordshire Bullterrier wurde bei dieser Aktion wie durch ein Wunder nicht verletzt. Trotzdem wurde der Mann in Hampshire am Mittwoch verurteilt. Er darf fünf Jahre lang keine Haustiere mehr halten.

Das Gericht bewertete sein Verhalten als "absolut inakzeptabel". Der Hund hätte schwer verletzt werden können. "Spot", wie der Hund heißt, wurde in ein Tierheim gegeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten