Aeroflot

Saufgelage

Betrunkene Russen verursachen Notlandung

Sie tranken und rauchten. Das Flugzeug musste in Island zwischenlanden.

Im Alkoholrausch haben zwei Russen ein Flugzeug zu einer Zwischenlandung auf Island genötigt. Die Männer hätten bei ihrem Saufgelage an Bord der Maschine auch geraucht und die Crew beschimpft. Das teilte die Fluggesellschaft Aeroflot am Montag mit.

Isländische Polizisten nahmen die Betrunkenen nach der Landung auf dem Flughafen Keflavik fest. Die Maschine vom Typ Airbus A 330-200 konnte nach einem kurzen Stopp ihren Flug von Moskau in die kubanische Hauptstadt Havanna am Samstag fortsetzen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten