Boko Haram schockt mit Kindersoldaten

Nigeria

Boko Haram schockt mit Kindersoldaten

Die Terrormiliz kidnappt Kinder und setzt sie als Killer-Maschinen ein.

Die islamistische Terrormiliz Boko Haram tyrannisiert weiterhin die Bevölkerung in den westafrikanischen Ländern Nigeria und Kamerun. Erst vor wenigen Wochen ließ ein Massaker mit bis zu 2.000 Todesopfern die Welt aufschrecken. Nun ließ die Terrororganisationen Bilder von Kindersoldaten, die vom Kopf bis zu den Zehen bewaffnet sind, veröffentlichen.

© Twitter
Boko Haram schockt mit Kindersoldaten

(c) Twitter

Auf den Bildern sind zahlreiche ca. zehn Jahre alte Kinder zu sehen, die mit AK47 Waffen trainieren und sich auf den Kampf einschwören. Human Rights Watch zufolge wurden die Kinder bei einem Angriff aus einem Dorf gestohlen und mit Drogen und Alkohol gefügig gemacht. Sie sollen nun als Killer-Maschinen in den Kampf ziehen. Wie gefährlich Kindersoldaten sind, wurde bereits in zahlreichen Konflikten in afrikanischen Konflikten deutlich. Die Kinder werden dabei derart manipuliert, dass sie keinerlei Emotionen mehr empfinden und einfach morden. Die Schäden für die Kinder sind dabei enorm, eine Resozialisierung fast unmöglich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten