Boston-Bomben: 2. Verdächtiger getötet

USA

Boston-Bomben: 2. Verdächtiger getötet

Der Tote soll mit Tamerlan Tsarnaev Kampfsport betrieben haben.

Im US-Bundesstaat Florida hat am Mittwoch ein FBI-Beamter Medienberichten zufolge einen Mann erschossen, der möglicherweise in den Anschlag auf den Boston-Marathon verwickelt war. Der Sender NBC berichtete, der Mann sei von der Bundespolizei befragt worden und habe anfangs auch kooperiert. Dann habe er einen FBI-Agenten angegriffen und sei getötet worden.

Ein FBI-Sprecher bestätigte weder den Namen des Toten noch eine mögliche Verbindung zum Attentat von Boston. Er erklärte lediglich, es habe in Orlando in Florida einen Vorfall gegeben, bei dem es zu einem tödlichen Schuss auf einen Verdächtigen gekommen sei. In diesen Vorfall sei ein FBI-Agent verwickelt.

Die Zeitung "Orlando Sentinel" berichtete, ein Freund habe den Toten als den 27-jährigen Ibragim Todashev aus Orlando identifiziert. Todashev habe den mutmaßlichen Attentäter von Boston, Tamerlan Tsarnaev (Zarnajew), gekannt, weil beide Kampfsport betrieben hätten, berichtete das Blatt. In diesem Zusammenhang sei Todashev von der Polizei befragt worden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten