Boeing 747 PRIVATE JET

Die ersten Bilder aus der Boeing 747

Das teuerste Flugzeug der Welt

In Katar lebt es sich schön, sehr schön, wenigstens, wenn man Teil der Royals ist.

Wenn man sich sonst nichts leisten kann, dann kauft man sich ein Privatflugzeug, oder lässt sich eines bauen, ganz nach den royalen Wünschen.

Wer braucht schon die Emirates "First-Class-Kabine", oder die Singapore Airlines "suit class", wo Sie sich ihre Kabine mit niemanden teilen müssen. Einfach zurückziehen, Tür zu Jalousie runter. Neben dem Sitz ist sogar noch Platz für ein separates Bett. Ein Raum nur für Sie allein. Nichts kommt dem nahe. Doch, die Royals aus dem schönen Katar gehen jetzt noch einen Schritt weiter. Nein, nicht einen, sondern gleich zehn, wenn man sich das Flugzeug einmal genauer anschaut.

154 Millionen Pfund bzw. 200 Millionen Dollar ist das fliegende Hotel teuer, ein Schnäppchenpreis für eine so einflussreiche Königsfamilie. Das Flughotel hat alles, was so ein Hotel braucht, ein "Masterbedroom", wo man es sich während des Fluges königlich gemütlich machen kann, Fernseher inbegriffen, die natürlich bei Wunsch hochfahren, viel Gold, zu viel Platz. Platz für die ganze Familie, wenigstens, wenn man Teil der Royals ist.

 

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 8
× Boeing 747 PRIVATE JET 8

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 6
× Boeing 747 PRIVATE JET 6

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 4
× Boeing 747 PRIVATE JET 4

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 3
× Boeing 747 PRIVATE JET 3

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 2
× Boeing 747 PRIVATE JET 2

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET
× Boeing 747 PRIVATE JET

© Sam Chui
Boeing 747 PRIVATE JET 8
× Boeing 747 PRIVATE JET 8

 

Was die vielen "Arbeiter" und "Gastarbeiter" dazu sagen würden, die für einen Hungerlohn arbeiten und Katar für die kommende Fußball-WM in Schuss bringen müssen. Eine gute Sache hat die Geschichte, der Flugpalast befindet sich nicht mehr im Besitz der Königsfamilie, wahrscheinlich hat man sich mehr, viel mehr gegönnt.





 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten