Time Cover Trump Putin

Verrücktes Cover-Bild

‚Donimir Trutin‘: Time Magazine verschmelzt Trump und Putin

Das Time Magazine thematisiert den Gipfel zwischen Trump und Putin auf besondere Weise.

Trotz der massiven Kritik in den USA an seinem gemeinsamen Auftritt mit Wladimir Putin in Helsinki will US-Präsident Donald Trump den russischen Staatschef erneut zu einem bilateralen Gipfel treffen. Helsinki sei ein "großer Erfolg" gewesen, schrieb Trump am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Nur die "wahren Feinde des Volkes, die Falschnachrichtenmedien", sähen dies nicht so.

Lustiges Photoshop-Cover

Das Time Magazine erlaubte sich nach dem Treffen in Helsinki in der Wahl des neuen Covers einen Scherz: Es zeigt die beiden Präsidenten - verschmolzen zu einer Person. Zu sehen sind auf dem Photoshop-Bild die markante Frisur von US-Präsident Trump inklusive der buschigen, blonden Augenbrauen. Der untere Teil des Gesichts zeigt eindeutig die Gesichtszüge von Russland-Präsident Wladimir Putin. "Die Gipfel-Krise" lautet der Titel im unteren linken Eck des Covers.

Darüber hinaus postete die "Time" auf Twitter noch ein kleines Video, in dem man die beiden Präsidenten verschmelzen sieht.

"Donimir Trutin"

Es dauerte nicht lange, bis das Netz auch schon einen geeigneten Namen für den Mix der beiden Präsidenten fand: "Donimir Trutin" heißt der russisch-amerikanische Präsident der Titelseite.

Trump will Putin nach Washington einladen

Trotz anhaltender Kritik an seinem Gipfel mit Wladimir Putin in Helsinki will US-Präsident Donald Trump den Kremlchef im Herbst in Washington treffen. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, teilte am Donnerstag auf Twitter mit, Trump habe den Nationalen Sicherheitsberater John Bolton gebeten, Putin im Herbst in die US-Hauptstadt einzuladen.

Trump hatte am Donnerstag auf Twitter Kritik an dem Gipfel mit Putin in Helsinki zurückgewiesen und geschrieben: "Ich freue mich auf unser zweites Treffen, damit wir damit beginnen können, einige der vielen diskutierten Themen umzusetzen." Trump steht wegen seiner Aussagen in Helsinki seit Tagen in den USA in der Kritik.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten