Einkaufszentrum nach Terrordrohung geschlossen

Aufregung

Einkaufszentrum nach Terrordrohung geschlossen

Drohung bezieht sich nach aktuellem Entwicklungsstand nur auf das Einkaufszentrum.

Die deutsche Polizei hat nach eigener Einschätzung einen Terroranschlag am Samstag in Essen mit ihrem massiven Einsatz verhindert. Das sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es habe ganz konkrete Hinweise gegeben, dass der Anschlag auf das Einkaufszentrum an diesem Tag habe stattfinden sollen.

Video zum Thema: Terrordrohung gegen Einkaufszentrum


Wie der Anschlag verübt werden sollte, dazu hat die Polizei demnach keine Erkenntnisse. Nach Informationen aus Sicherheitskreisen soll der möglicherweise geplante Anschlag einen islamistischen Hintergrund haben.

Die Polizei hatte das Einkaufszentrum am Limbecker Platz in der Früh schließen lassen. Zwei Männer aus Oberhausen wurden im Zusammenhang mit dem Terroralarm vernommen.

Das Einkaufszentrum ist nach eigenen Angaben mit mehr als 200 Geschäften und 70.000 Quadratmetern Verkaufsfläche eines der größten innerstädtischen Einkaufszentren Deutschlands.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten