Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tech-Sensation

Erste Testflüge mit fliegendem Auto in Japan

Schon im Sommer dieses Jahres plant das Unternehmen mit seinem fliegenden Auto der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Das japanische Start-up "Sky Drive" hat nun Testflüge mit dem eigenen Prototype des "kleinsten fliegenden Autos" durchgeführt. Das Luftfahrzeug kann sowohl via Autopilot gesteuert werden, als auch ganz klassisch mit einem Fahrer/Piloten.

Die Testflüge, die am Firmengelände in Nagoya stattfinden, sollen nur der Anfang sein. Schon im Sommer dieses Jahres plant das Unternehmen, mit seinem fliegenden Auto der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wie "The Asahi Shimbun" berichtet, soll "Sky Drive" damit rechnen, 2023 mit einer limitierten Auflage ihres Produkts an den Markt zu gehen. 2026 soll dann die Massenproduktion folgen.

© Sky Drive Inc.

Bei den Köpfen hinter dem fliegenden Auto befinden sich keine Amateure. Das Unternehmen wurde gegründet von ehemaligen Ingenieuren von Toyota. 2017 wurde die Firma von dem japanischen Autohersteller auch mit 350.000 Dollar gefördert.

Die endgültige Version des fliegenden Fahrzeugs sieht sehr stylish aus. Die vier Propeller sind horizontal angelegt. Darüber befindet sich dann die Kabine. Es soll um die 1,5 Meter hoch sein und je 3,5 Meter lang und breit.

© Sky Drive Inc.

Genaue Details zu den Testflügen gibt es nicht, allerdings laufe es gut, heißt es. Laufe alles nach Plan, dann ist das langfristige Ziel der Erfinder das Verkehrschaos am Boden zu mindern, vor allem in solchen Megacitys wie Tokio.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten