Ex-Fußballer stirbt bei Sprung von Klippe

Drama auf Mallorca

Ex-Fußballer stirbt bei Sprung von Klippe

Artikel teilen

Frau und Kinder mussten das tragische Unglück vor der Küste Mallorcas mitansehen.

Ein schreckliches Drama ereignete sich vergangenen Donnerstag auf der Ferieninsel Mallorca. Der ehemalige niederländische Fußballer Mourad Lamrabatte (als Spieler benutzte er den Nachmanen Besselink) sprang im Urlaub von einer Klippe und verunglückte dabei tödlich. Besonders tragisch: Seine Frau und die beiden Kinder sahen den Unfall aus nächster Nähe von einem Boot aus. Die Ehefrau hatte den Sprung des 31-Jährigen sogar gefilmt.

Lamrabatte wollte von der Klippe ins Meer springen, hatte aber offenbar zu wenig Schwung. Der 31-Jährige prallte mit voller Wucht gegen die Felswand und stürzte dann ins Wasser. Die Taucher der Küstenwache konnten nur noch die Leiche des Niederländers bergen. Bei der Autopsie stellte sich heraus, dass Lamrabatte nicht durch Verletzungen des Aufpralls starb, sondern im Wasser ertrank.

© Screenshot
Ex-Fußballer stirbt bei Sprung von Klippe
× Ex-Fußballer stirbt bei Sprung von Klippe

Mourad Lamrabatte galt als großes Talent und spielte im Nachwuchs einiger großer niederländischer Vereine – der große Durchbruch gelang dem Fußballer aber nie. Sein ehemaliger Klub VItesse Arnheim sprach der Familie Beileid aus. „Vittesse wünscht Mourads Familie und Freunden viel Kraft, um den großen Verlust zu verkraften.“
   

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo