Stockholm Verdächtiger

Stockholmer Polizei

Festgenommener identifiziert: Weiter Fahndung nach Täter

"Wir haben eine Arbeitshypothese, dass das hier eine Terrortat ist."

Nach dem mutmaßlichen Anschlag in Stockholm hat die schwedische Polizei den festgenommenen Mann identifiziert. Das bestätigte ein Sprecher am Freitagabend auf einer Pressekonferenz. Die Person stimme mit dem Mann überein, der auf einem Bild unweit des Tatorts aufgetaucht war.

Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus bestätigte der Sprecher auf der Pressekonferenz. "Wir haben eine Arbeitshypothese, dass das hier eine Terrortat ist", sagte Sprecher Stefan Hector. Ein weiterer Sprecher sagte: "Wir haben eine Anzahl von Personen kontrolliert, die interessant waren, und vor einer Weile eine Person festgenommen, an der wir besonders interessiert sind."

Festgenommener steuerte Lkw nicht

Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm fahndet die Polizei weiter nach dem Täter. Ein am Freitagabend in einem Vorort von Stockholm festgenommener Mann sei nicht derjenige, der den Lkw durch eine Menschenmenge in der Innenstadt gesteuert habe, erklärte ein Polizeisprecher bei einer Pressekonferenz.

Der Festgenommene hat sich nach Angaben der Polizei am Abend in einem Geschäft auffällig verhalten. Deshalb sei eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam geworden und habe ihn festgenommen. Die Person stimme mit dem Mann überein, der auf einem Bild unweit des Tatorts aufgetaucht war.

Am Freitagnachmittag war in der schwedischen Hauptstadt ein Lastwagen in einer großen Einkaufsstraße zunächst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. Vier Menschen wurden nach vorläufigen Angaben getötet, 15 verletzt.

Der festgenommene Mann könnte nach Angaben der Polizei Komplizen gehabt haben. Die Polizei wollte sich nicht dazu äußern, ob der Mann bereits vorher im Visier der Ermittler stand.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten