Flüchtlinge

Deutschland

Flüchtlinge verschlechtern Arbeitsmarkt nicht

Artikel teilen

Die Zuwanderung wirke sich nur wenig auf den Arbeitsmarkt aus.

Der Flüchtlingszustrom wird nach Einschätzung der deutschen Bundesregierung keine tiefen Spuren am Arbeitsmarkt hinterlassen. "Die hohe Zuwanderung von Flüchtlingen wirkt sich zunächst nur wenig auf den Arbeitsmarkt aus", heißt es in dem Reuters am Mittwoch vorliegenden Jahreswirtschaftsbericht der Regierung. Die Konjunktur werde durch die zusätzlichen Ausgaben für Schutzsuchende angeschoben.

Zügige Integration
Menschen mit einer Bleibeperspektive müssten "zügig und nachhaltig" in den Arbeitsmarkt integriert werden. Das könnte positive Effekte mit sich bringen: "Eine verstärkte Zuwanderung von Fachkräften und die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen können die Folgen des demografischen Wandels abmildern, aber nicht umkehren", heißt es in dem Bericht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo