Frankreich stimmt für Anti-Terror-Gesetz

Extremismus

Frankreich stimmt für Anti-Terror-Gesetz

Die Verschärfung der Sicherheitsgesetze muss noch durch den Senat.

Frankreichs Nationalversammlung hat für schärfere Sicherheitsgesetze zum Kampf gegen den Terrorismus gestimmt. Die Abgeordneten nahmen den Entwurf am Dienstag in erster Lesung mit breiter Mehrheit an.

Mehr Kompetenzen
Die Reform soll Ermittlern mehr Kompetenzen geben, um gegen Terroristen und organisierte Kriminalität vorzugehen. So könnten Menschen zur Identitätskontrolle bis zu vier Stunden festgehalten werden, bei terroristischer Bedrohung dürften Fahrzeuge und Gepäck durchsucht werden. Das Gesetz war nach den Pariser Terroranschlägen vom November mit 130 Toten auf den Weg gebracht worden. Es muss als Nächstes im Senat beraten werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten